CFD-Forex Brokerempfehlung

Diese Brokerempfehlung basiert auf meinem persönlichen handel seit mehr als 3 Jahren. Ich handel täglich CFD´s auf den Dax und gelegentlich im Forexmarkt das Währungspaar  Eur / US $

daher kann ich mit gutem Gewissen diesen Broker empfehlen.

Vorab gilt es auch noch von einem Erlebnis zu erzählen, dass mit dem Kurseinbruch bei dem Währungspaar Schweizer Franken und Euro zu tun hat. Sie können sich vielleicht noch an den Crash:

Um 30 Prozent stürzte der Euro zum Schweizer Franken am 15. Januar innerhalb von ­Sekunden ab!

FXCM hat an diesem Tag 300 Mio$ verloren. Mit diesem Geld haben sie Konten  von Kunden ausgeglichen die ins Minus gerutscht sind. Man kann erkennen wie Kulant der Broker war und dass er im Handel sich nicht gegen seine Kunden stellt. Es gab Broker, die an diesem Tag sogar noch Gewinne gemacht haben, was darauf schliessen lässt, dass diese die Gegenposition zum Kunden übernehmen.

Hier meine Beschreibung und Bewertung im Detail:

FXCM Forex Capital Markets stammt aus England und wird dort reguliert. Es gibt eine „echte“ Niederlassung in Deutschland (Berlin). Da es eine zugelassene Niederlassung ist, wird diese regelmäßig von der Bafin geprüft!

FXCM bietet seinen Kunden unterschiedliche Handelsplattformen an. Unter anderem:

  • Tradestation
  • MT4
  • Ninjatrader

Gehandelt werden kann:

40 Währungspaare

CFD´s (auf Edelmetalle, Rohstoffe, Aktienindizes und Anleihen)

Währungspaare werden nach dem STP Marktmodell gehandelt. Die Orders werden in einen Bankenpool geleitet und der beste Anbieter bekommt die Order.

FXCM verdiend nur an der Kommision. Die Höhe liegt dabei  abhängig vom Währungspaar bei 3 oder 4 Euro  pro Trade (halfturn). Der durchschnittliche Spread im EUR/USD wird mit 0,3 und der durchschnittliche Spread im USD/JPY mit 0,4 Pips angegeben.

Beim CFD Handel liegt das Marketmakermodell zu Grunde. Hier entstehen in der Regel keine Kommisionen. Große Indexkontrakte wie z. B. der Day können in sehr kleinen Kontraktgrößen gehandelt werden, was Kleinanlegern sehr entgegen kommt.

Das Angebot von FXCM im Überblick

  • STP-Trading im FX Handel
  • Market Making im CFD Handel (Rohstoffe, Anleihen, Indizes)
  • FX Spread EUR/USD 0,3 und USD/JPY 0,4 Pips
  • FX Majors Kommissionen: 3 EUR/Standard-Lot
  • Ausschluss von Nachschusspflichten bis 50.000 €

Zusätzlich beobachte ich täglich das Volumenprofil im Futurekontrakt an der Eurex zum FDax und gleichzeitig das Volumenprofil des CFD zum DAX (G30) von FXCM.

Meiner Erfahrung nach liegen diese sehr eng aneinander sodas man ohne bedenken auch nur den CFD zum Charting heranziehen kann.

Das ist deshalb wichtig, da der Futurekontrakt an einem geregelten Markt (Börse) unter dort registrierten Teilnehmern gehandelt wird. Beim CFD ist der Broker der Marketmaker.

Auch der Kursverlauf Börse bzw. CFD ist fast identisch und weicht nur ganz selten voneinander ab. Und wenn dann nur sehr gering.

Vorsicht ist angesagt, wenn ganz wichtige Entscheidungen (Nachrichten) wie zum Beispiel Zinsveränderungen oder FOMC news veröffentlicht werden. In solchen Situationen sollte man mit dem Handel solange warten bis derAbstand zwischen Bid und Ask sich wieder auf ein normales Nivou  eingependelt hat.

 

Bei meiner Recherche ist mir folgendes aufgefallen:

+ keine Mindestabstände für Stop- und Limit-Orders
+ DE30-CFD schon ab 10 Cent pro Punkt handelbar
+ Keine Nachschusspflicht bis zu einem Minus von 50.000€
+ STP-FX-Handel im Standardkonto
+ Neben dem beliebten MetaTrader 4 mit der TradingStation eine eigene professionelle Plattform
+ Niedrige Spreads: Dax30 nur 1 Punkt, EUR/USD nur 0,3 Pip + 0,6€ Kommission pro Minilot-Roundturn
+ keine Re-Quotes
+ kompetente Kundenbetreuung
– nicht die günstigsten Finanzierungskosten
– 2.000€ Mindesteinlage

Daten:

Internet: www.fxcm.de

Mindesteinlage: 2000€

Plattformen:

  • FXCM Trading Station Desktop
  • FXCM Trading Station Web
  • FXCM Trading Station Mobile (iPad, iPhone, Android)
  • Meta Trader 4
  • Mirror Trader
  • Ninja Trader

Spreads der wichtigsten Produkte:

  • DAX30: 1Punkt typisch
  • DOW JONES: 2 Punkte typisch
  • EUR/USD: 0,3 Pips typisch
  • GOLD: 0,50  typisch
  • Öl: 0,05 typisch
  • Bund Future: 0,03 typisch

Kontoführung:  Barclays, Frankfurt und Bank of America, Frankfurt

Deutscher Support

Abgeltungssteuer in Eigenverantwortung für deutsche Staatsbürger